1. Sprung zur Suche
  2. Sprung zur Servicenavigation
  3. Sprung zur Hauptnavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Endometriose

Symptome und Beschwerden

Endometriose­herde führen bei etwa der Hälfte der Betroffenen kaum zu Beschwerden. Erst, wenn es zu Verwachsungen, Entzündungen, Zysten, Funktions­störungen der Organe und/oder ausbleibender Schwangerschaft kommt, tritt die Endometriose als eigentliche „Erkrankung“ in Erscheinung. Allerdings können Endometriose-Herde auch unbemerkt Organe wie die Blase oder den Darm befallen, ohne dass die Diagnose Endometriose gestellt wird. Oft werden die Krankheits­anzeichen verkannt und erst anlässlich operativer Eingriffe zufällig Endometriose­herde gefunden.

Die im Zusammenhang mit der Endometriose auftretenden Beschwerden und Symptome sind vielfältig. Als Hauptsymptom gelten wiederkehrende schmerzhafte Regelblutungen und (zyklische) Unterleibsschmerzen mit wechselnder Intensität. Die am häufigsten genannten Beschwerden sind:

  • starke Menstruationsschmerzen (Dysmenorrhoe)
  • starke Monatsblutungen (teilweise unregelmäßig oder auch sehr lange), oder Schmierblutungen
  • Unterbauch- und Rückenschmerzen (teilweise bis in die Beine), vor und während der Menstruation.
  • Schmerzen während oder nach gynäkologischen Untersuchungen
  • andere Unterbauchschmerzen, auch ohne Zusammenhang mit der Menstruation
  • Schmerzen während des Eisprungs in der Zyklusmitte
  • Schmerzen während oder nach dem Geschlechtsverkehr, teils zeitweise oder auch dauerhaft, ggf. auch stellungsabhängig (Dyspareunie)
  • Blasen- und Darmprobleme (z. B. Blähungen) und Schmerzen auch bei Entleerungen
  • zyklische Blutungen aus Blase oder Darm (eher selten)
  • starke Kreislaufprobleme im Zusammenhang mit Menstruationsschmerzen
  • ungewollte Kinderlosigkeit/Sterilität

Ein Teil der erkrankten Frauen leidet über viele Jahre an wiederkehrenden Endometrioseherden, Zysten oder Verwachsungen. Diese können von starken Schmerzen und anderen Beschwerden begleitet werden. Oft verschlimmern sich die Beschwerden mit der Zeit.

Zusammenfassung

  • Die Hälfte der betroffenen Frauen hat keine Beschwerden
  • Anzeichen für Endometriose werden häufig übersehen
  • Endometriose kann zu Wucherungen, Entzündungen, Organ­schäden und Kinderlosigkeit führen
  • Endometriose kann sehr unterschiedliche Beschwerden hervorrufen. Die wichtigsten sind schmerz­hafte Regel­blutung und regelmäßig auftretende Unterleibs­schmerzen

Letzte Aktualisierung: Januar 2018