1. Sprung zur Suche
  2. Sprung zur Servicenavigation
  3. Sprung zur Hauptnavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Krankheitsspektrum

Erkranken Frauen und Männer unterschiedlich?

Der Begriff „Krankheitsspektrum“ bezeichnet die Verbreitung und Häufigkeit von Krankheiten. Neben der Lebenserwartung ist das Krankheitsspektrum ein wichtiges Merkmal für den Gesundheits­zustand der Bevölkerung. Frauen und Männer erkranken unter­schied­lich häufig und schwer an verschiedenen Krankheiten. Die Ursachen für dieses unterschiedliche Krankheitsspektrum sind nur zum Teil erforscht. Experten gehen davon aus, dass sowohl biolo­gische als auch soziale Faktoren eine Rolle spielen. Für Maßnahmen der Vorsorge und der Gesundheitsförderung ist es wichtig, die geschlechts­spezifischen Unter­schiede im Krank­heits­spektrum zu berücksichtigen.

Mehr zum Thema ...

Meldungen zum Thema

Wussten Sie schon, dass die Zehenfehlstellung bei einem ausge­prägten Hallux valgus den Gang unsicher machen und das Sturzrisiko erhöhen kann?

Weiterlesen

Obwohl die meisten Auszubildenden ihren Gesundheitszustand als gut oder sehr gut bewerten, haben 58,8 Prozent von ihnen gesundheitliche Probleme, die mit dem Arbeitsplatz zusammenhängen. Das zeigen aktuelle Befragungsergebnisse des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO).

Weiterlesen

Welt-Diabetes-Tag am 14. November – Erster Bericht zur Nationalen Diabetesüberwachung

Das Risiko, an Diabetes zu erkranken, ist höher als viele denken. Fast 80 % der Befragten, die laut eines Testergebnisses ein erhöhtes Risiko für eine Typ-2-Diabetes­erkran­kung aufweisen, schätzen ihr Erkran­kungs­risiko selbst als gering ein. Das ergab ein bundesweiter Befragungs­survey des Robert Koch-Instituts (RKI) und der Bundeszentrale für gesund­heit­liche Aufklärung (BZgA).

Weiterlesen