1. Sprung zur Suche
  2. Sprung zur Servicenavigation
  3. Sprung zur Hauptnavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Aktuelle Meldungen

Meldungen zum Thema

Damit magensaftresistente Arzneimittel richtig wirken, sollten Patienten zwischen den Mahlzeiten aus­reichend lange Pausen einhalten. „Jeder Snack zwischendurch verhindert die vollständige Entleerung des Magens – und damit, dass große magen­saft­resistente Arzneimittel den Magen verlassen können, der Wirkstoff sich danach im Dünndarm auflöst und ins Blut aufge­nommen werden kann“, sagt Prof. Dr. Rolf Daniels.

Weiterlesen

Ein neues Modell zur Risikoabschätzung bei Kindern mit erhöhtem familiären Risiko für Typ-1-Diabetes zeigt, dass das Risiko, die Krankheit zu entwickeln, mit zunehmendem Alter exponentiell sinkt. Wenn bis zum Erreichen des Teenager-Alters keine Autoantikörper entwickelt wurden, sinkt das Risiko auf das Niveau der Allgemeinbevölkerung von 0,4 Prozent.

Weiterlesen

Das Angebot an Anwendungen für alle Arten von Smartphones ist nahezu grenzenlos. Weit vorn: Apps rund um die Gesund­heit.

Weiterlesen

Zu Hause und unterwegs ist es wichtig, auf Händehygiene zu achten. Viele Infektionskrankheiten werden über die Hände übertragen, denn beim Händeschütteln oder über gemeinsam benutzte Gegenstände werden Krankheitserreger leicht von Hand zu Hand weitergereicht.

Weiterlesen

Mit diesen vier Warnzeichen schnell zum Arzt

Schlägt das Herz unregelmäßig und „stolpert“, sprechen Herzmediziner von Palpitationen. Das Stolper­herz umfasst verschie­dene Herzrhythmusstörungen, die ohne Vorwarnung auftreten können. Schlägt das Herz plötzlich anders als gewohnt, wird das von den meisten als beängstigend empfunden. „Ist mein Herz in Gefahr?“, fragen sich Betroffene, wenn kräftiges Herz­klopfen, Herzrasen oder Aussetzer des Herzschlags wie aus dem Nichts kommen.

Weiterlesen