1. Sprung zur Suche
  2. Sprung zur Servicenavigation
  3. Sprung zur Hauptnavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Wechseljahre

Wechseljahre und Frauengesundheit

Was sind die Wechseljahre?

Die Wechseljahre sind ein natürlicher körperlicher Prozess im Leben von Frauen, der meist zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr beginnt. Während dieser Phase stellen die Eierstöcke allmählich ihre Hormon­produktion um, es kommt zu hormonellen Schwankungen. Mit der Zeit verschiebt sich die Hormonproduktion vollständig und ein neues Gleich­gewicht stellt sich ein. Auch die letzte Regelblutung, die so genannte Meno­pause, fällt in die Zeit der Wechseljahre; Frauen in Deutsch­land bekommen sie durchschnittlich mit Anfang Fünfzig. Nach der Menopause braucht der Hormonhaushalt meist noch einige Jahre, bis er sich vollständig reguliert hat.

Mehr zum Thema...

Meldungen zum Thema

In der neuen Clio-Ausgabe werden wichtige Themen von Frauen in der gynäko­lo­gischen Versor­­gung auf­ge­griffen: Menstrua­tions- und Zyklus­störun­gen, Myome, Endo­me­triose, das Poly­zys­tische Ovar­syn­drom (PCOS), Vagi­nale Infek­tionen. Ureigene FFGZ-Themen seit den 1970er Jahren!

 

Weiterlesen

Nach den Wechseljahren ändern sich seelische und körperliche Bedürf­­nisse. Auch das Risiko von (chro­ni­schen) Erkran­kungen steigt. Eine neue Broschüre mit dem Titel „Das tut mir gut. Tipps für gesundes Älter­werden“ richtet sich an Frauen dieser Alters­gruppe und gibt in leichter Sprache formuliert einen Über­blick über relevante Gesund­heits­themen.

Weiterlesen