1. Sprung zur Suche
  2. Sprung zur Servicenavigation
  3. Sprung zur Hauptnavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Endometriose

Spezial Endometriose: Gesundheitsinformationen des IQWiG (Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen)

Endometriose ist eine der häufigsten gynäkologischen Erkrankungen. Trotzdem ist sie immer noch zu wenig bekannt. Bei der Endometriose wächst Gebärmutterschleimhaut auch außerhalb der Gebär­mutter­höhle. Unterleibsschmerzen, Krämpfe, Übelkeit sind typische Anzeichen. Sie treten anfangs häufig während der Periode auf, später auch unabhängig von ihr. Da Regelschmerzen weit verbreitet sind, schreiben sie viele Frauen ihrer Menstruation zu. In der Regel suchen Frauen erst dann ärztliche Hilfe, wenn die Stärke ihrer Schmerzen sie beunruhigt, oder wenn sie nicht schwanger werden.

 

Mehr Informationen:


© IQWiG (Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen), www.gesundheitsinformation.de

Letzte Aktualisierung: Januar 2018