1. Sprung zur Suche
  2. Sprung zur Servicenavigation
  3. Sprung zur Hauptnavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Herz-Kreislauf-Gesundheit

Quellen

Bundesministerium für Bildung und Forschung, Herz-Kreislauf-Erkrankungen
www.gesund­heits­forschung-bmbf.de/de/herz-kreis­lauf-erkran­kungen-6297.php

Bundesministerium für Gesundheit, Früherkennung & Vorsorge
www.bmg.bund.de/themen/krankenversicherung/leistungen/frueherkennung-vorsorgeleistungen.html

Bundeszentrum für Ernährung, Nahrungsergänzung verhindert keine Herzerkrankungen
www.bzfe.de/inhalt/nahrungs­ergaen­zung-verhin­dert-keine-herz­erkran­kungen-32614.html

Deutsche Herzstiftung, Acht bewährte Maßnahmen gegen Stress Herzstiftung warnt: Schützen Sie Ihr Herz vor schädlichem Stress
www.herzstiftung.de/Stress-Herz.html

Deutsche Herzstiftung, Was genau ist eigentlich eine KHK?
www.herzstiftung.de/KHK.html

Deutsche Herzstiftung, Herzinfarkt: Was müssen Frauen wissen?
www.herzstiftung.de/Herzinfarkt-bei-Frauen.html

Deutsche Herzstiftung, Deutscher Herzbericht
www.herz­stiftung.de/herz­bericht

Deutsches Rotes Kreuz, Herz-Lungen-Wiederbelebung
www.drk.de/hilfe-in-deutschland/erste-hilfe/der-kleine-lebensretter/wiederbelebung/

Deutsche Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen e.V. (DGPR) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften e.V. (DGRW) und der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention e.V. (DGSP) (2008). Pocket-Leitlinie zur Rehabilitation von Patienten mit Herz-Kreislauferkrankungen
www.dgpr.de/fileadmin/user_upload/DGPR/Leit­linien/Pocket_Leit­linie_DGPR_HK.pdf

Deutsche Gesell­schaft für Kardiologie – Herz- und Kreislauf­forschung e.V.
Stress-Kardiomyopathie: „Broken Heart Syndrome“ könnte genetische Ursachen haben
dgk.org/pressemitteilungen/2017-jahres­­tagung/2017-jt-ak­tuelle-pm/2017-jt-aktuel­le-pm-tag2/stress-kardio­myo­­pathie-broken-heart-syndrome-koennte-genetische-ursachen-haben/

European Guidelines on cardiovascular disease prevention in clinical practice, European Heart Journal (2016) 37, 2315-2381 doi:10.1093/eurheartj/ehw106.

Gerd Herold (Hrg.) (2016). Herold Innere Medizin 2016

Ratgeber Herzinsuffizienz
www.ratgeber-herzinsuffizienz.de

Robert Koch-Institut (2017). Journal of Health Monitoring 2017/1-3 Fact sheet - 12-Monats-Prävalenz von Bluthochdruck in Deutschland. Berlin: Robert Koch-Institut.

Statistisches Bundesamt. Ergebnisse der Todesursachenstatistik für Deutschland - Ausführliche vierstellige ICD10-Klassifikation – 2016.
www.destatis.de/DE/Themen/Gesell­schaft-Umwelt/Gesund­heit/Todes­­ursachen/Publi­kationen/Downloads-Todes­­ursachen/todes­ursachen­statistik-5232101167015.xlsx?__blob=publicationFile&v=6

Statistisches Bundesamt. Tiefgegliederte Diagnosedaten der Krankenhauspatientinnen und -patienten (Datensatzstruktur) 2017
www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Gesund­heit/Kranken­haeuser/Publi­kationen/Down­loads-Kranken­haeuser/tiefgegliederte-diagnose­daten-5231301177015.xlsx?__blob=publi­cationFile&v=4

 

Letzte Aktualisierung: Mai 2019