1. Sprung zur Suche
  2. Sprung zur Servicenavigation
  3. Sprung zur Hauptnavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Psychische Erkrankungen - Somatoforme Störung

Welche Arten von somatoformen Störungen gibt es?

Je nach Art der Beschwerden unterscheiden Ärztinnen und Ärzte unterschiedliche Arten von somatoformen Störungen.

Somatisierungsstörung

Bei der Somatisierungsstörung leiden Betroffene mindestens zwei Jahre unter vielen unterschiedlichen Körperbeschwerden, für die sich keine ausreichende medizinische Erklärung findet. Beispielsweise können sie nicht richtig atmen, sie verspüren einen Kloß oder eine Enge im Hals, oder sie berichten über Stiche, Druck- oder Beklemmungsgefühle in der Brust oder ständige Unterbauchschmerzen. Die Symptome können sich auf jeden Körperteil und jedes System des Körpers beziehen. Die Erkrankung entwickelt sich langsam und kann über einen längeren Zeitraum andauern und chronisch werden.

Schmerzstörung

Bei einer Schmerzstörung leiden die Betroffenen unter anhaltenden Schmerzen in einer Körperregion. Häufig liegen den Schmerzen eine ursprüngliche körperliche Ursache zu Grunde wie etwa ein Band­schei­ben­vorfall. Die Schmerzen dauern jedoch auch nach einer erfolg­reichen Behandlung weiter an.

Hypochondrische Störung

Von einer Hypochondrie sprechen Ärztinnen und Ärzte, wenn sich Menschen beharrlich mit der Möglichkeit beschäftigen, sie könnten an einer oder mehreren schweren und fortschreitenden körperlichen Erkrankungen leiden. Die Betroffenen zeigen tatsächlich anhaltende körperliche Beschwerden oder beobachten sämtliche körperliche Veränderungen genau und führen sie auf eine schwere Krankheit zurück.

Zusammenfassung

  • Je nach Art der Beschwerden unterscheiden Ärztinnen und Ärzte unterschiedliche Arten von somatoformen Störungen
  • Bei der Somatisierungsstörung leiden Betroffene unter vielen unterschiedlichen Körperbeschwerden, für die sich keine ausreichende medizinische Erklärung findet
  • Bei einer Schmerzstörung leiden die Betroffenen unter anhaltenden Schmerzen
  • Bei einer Hypochondrie beschäftigen sich die Betroffenen beharrlich mit der Möglichkeit, sie könnten an einer oder mehreren schweren und fortschreitenden körperlichen Erkrankungen leiden

 

Letzte Aktualisierung: April 2018