1. Sprung zur Suche
  2. Sprung zur Servicenavigation
  3. Sprung zur Hauptnavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Alkohol

Warum ist Alkohol ein Risiko für die Gesundheit?

Die Themen Alkohol und Alkoholmissbrauch haben eine wichtige gesundheit­liche Bedeutung: In unserer Gesellschaft ist Alkohol das am weitesten verbreitete und am häufigsten konsumierte legale Suchtmittel. Bei übermäßigem Genuss wirkt Alkohol als Zellgift und verursacht sowohl körperliche als auch psychische Schäden. Menschen, die regelmäßig und viel Alkohol konsumieren, haben besonders hohe Gesundheitsrisiken. Typische Langzeitfolgen sind zum Beispiel Leberschäden, körperliche und psychische Abhängigkeit und ein erhöhtes Krebsrisiko. Darüber hinaus zeigen alkoholkranke Menschen häufig weitere psychische Erkrankungen, z.B. Ängste und Depressionen.

Mehr zum Thema ...

Meldungen zum Thema

Die Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Heike Werner (Die Linke), hat vergangenen Montag in Erfurt den Fachtag zum Thema ?Konsumfreie Schwangerschaft? eröffnet. Die Veranstaltung fand im Rahmen der Aktionswoche für Kinder aus suchtbelasteten Familien statt. Sie richtete sich an Ärzte, Hebammen, Sozialpädagogen und weitere Fachkräfte, die mit dem Thema in Berührung kommen.

Weiterlesen

Für viele gehört Alkohol zum Karneval wie die rote Nase zum Clownsgesicht. Glauben Sie auch, dass Karneval nur alkoholisiert richtig Spaß macht? Das wäre schade, denn das närrische Treiben lässt sich durchaus auch ohne Promille genießen. Natürlich ist es inmitten der ausgelassenen Menge oft nicht leicht, "Nein, danke!" zu sagen. Wenn Sie die tollen Tage heil überstehen möchten, sollten Sie sich eine kluge Strategie zurechtlegen, wie Sie auch ohne übermäßigen Alkoholkonsum ausgelassen mitfeiern können.

Weiterlesen

Mit der BZgA-Online-Aktion "Kannst du ohne?" bis Ostern alkoholfrei leben

Besser schlafen, mehr Energie und nebenbei ein paar überflüssige Pfunde verlieren - das alles sind Vorteile einer Auszeit vom Alkohol. Wer die Fastenzeit für eine Pause vom Alkohol nutzen möchte, den unterstützt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) mit der Online-Fastenaktion ?Kannst du ohne?? auf www.kenn-dein-limit.de. Die Mitmachaktion startet am 14. Februar und endet am 31. März 2018. Ab sofort kann man sich online anmelden und alle Möglichkeiten des Online-Tools nutzen.

Weiterlesen