1. Sprung zur Suche
  2. Sprung zur Servicenavigation
  3. Sprung zur Hauptnavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Veranstaltungen


Hannover | Niedersachsen

Tüchtig und/oder süchtig?

Kategorie
Fachtag
Veranstalter
Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.
Ort
Hannover
Termin
13.05.2019

Der Arbeitsplatz kann erhebliche Auswirkungen auf die Gesundheit von Menschen haben – positiv als auch negativ. Menschen verbringen dort viel Zeit und werden von den dort vorhandenen und gelebten Beding­ungen beeinflusst. „Gesund­heit wird von Menschen in ihrer alltäglichen Umwelt geschaffen und gelebt: dort, wo sie spielen, lernen, arbeiten und lieben.“ (WHO). Daher lohnt es sich, sich auch mit gesundheitlichen Fragen bei, durch und mit der Arbeit zu beschäftigen. Suchtprävention stellt dabei ein Thema dar, dass u. a. durch die sich ändernden Arbeitsbedingungen, durch beispielweise ständige Erreichbarkeit und steigendem Leistungsdruck, eine zunehmende Rolle spielt.

Da uns das Thema betriebliche Suchtprävention wichtig ist, bieten wir die Veranstaltung „Tüchtig und / oder süchtig“ bereits zum siebten Mal an. Dieses Jahr möchten wir am Vormittag über­greifende Themen und Trends als wichtige Bausteine von betrieblicher Sucht­prävention aufgreifen. Warum sind Betriebs- und Dienstvereinbarungen als Grundlage zum Handeln so wichtig, welche Chancen und Risiken sind mit digi­talen Möglichkeiten im betrieblichen Gesundheitsmanagement verbunden und welche Haltungs- und Organi­sationsfragen sind daneben noch mit dem Gelingen einer gelebten betrieblichen Suchtprävention verbun­den? Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, die Themen der Vorträge weiter zu vertiefen oder sich gezielt mit den Themen Arbeitssucht oder dem Aufbau einer betrieblichen Suchtprävention ausein­an­der zu setzen. Wie immer möchten wir auch zum Austausch der Teilnehmenden untereinander anregen, sodass auch Zeiten zum Erfahrungsaustausch und Kennenlernen eingeplant werden.

Herzlich eingeladen sind alle, die in dem Bereich der betrieblichen Suchtprävention tätig sind – unabhängig davon, ob Sie neu oder schon erfahren in diesem Bereich sind - oder sich für das Thema interessieren.

Weitere Informationen hier

Zitiert nach der Veranstaltungswebseite vom 27.03.2019