1. Sprung zur Suche
  2. Sprung zur Servicenavigation
  3. Sprung zur Hauptnavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Veranstaltungen


Essen | Nordrhein-Westfalen

"Ich hab mich da manchmal so abgefertigt gefühlt" - Medikamentenabhängigkeit bei Frauen

Kategorie
Tagung
Veranstalter
Landeskoordinierungsstelle Frauen und Sucht NRW, BELLA DONNA
Ort
Essen
Termin
21.03.2019 - 21.03.2019

Von problematischem bis abhängigem Medikamenten­konsum sind Schät­zun­gen zufolge 1,1 bis 2,6 Mio. Men­schen in Deutsch­land betroffen. Der Frauen­an­teil wird mit 60 bis 70% beziffert. Damit rangiert die Medika­men­ten­abhängig­keit bei den Frauen noch vor der Alkohol­ab­hängig­keit an zweiter Stelle der Abhängig­keits­er­kran­kungen. Dieser hohen Prävalenz steht eine geringe sowohl stationäre als auch ambulante Behand­lungs­prävalenz gegenüber. Über die Hinter­gründe sowie Unter­stützungs­bedürf­nisse und -bedarfe betroffener Frauen ist nur wenig bekannt. Noch weniger Erkennt­nisse liegen zur Situation von konsu­mieren­den Schwan­geren und Frauen, die mit Kindern zusammenleben, vor. Wo liegen die Knackpunkte beim Thema Medi­ka­men­ten­abhängig­keit? Wie kann Medikamentenabhängigkeit vermieden werden? Wie können medi­ka­men­ten­ab­hängige Frauen erreicht und unterstützt werden? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Tagung.

Neben verschiedenen Vorträgen haben die Teilnehmenden auch die Möglichkeit, in einem lebendigen Gedan­ken- und Ideenaustausch konkrete Handlungsansätze zu entwickeln.

Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte aus den verschie­denen Sektoren der generischen und frauen­bezo­genen Suchthilfe, aus der Selbsthilfe, der psycho­sozialen und psycho­thera­peu­ti­schen Versorgung, der gynäko­­logischen und geburts­hilf­lichen Ver­sorgung, Wissen­schaft und For­schung sowie Personen aus der Selbst­verwaltung.

Weitere Informationen hier