1. Sprung zur Suche
  2. Sprung zur Servicenavigation
  3. Sprung zur Hauptnavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Aktuelle Meldungen

Meldungen zum Thema

In den USA können Frauen jährlich einen kostenlosen Gesundheitsservice zur Vorsorge in Anspruch nehmen, den sogenannten Well Woman Visit (WWV). Die acht wichtigsten Bereiche, die die Fortpflanzungsmedizin und vermeidbare Todesursachen betreffen, haben Forscher vom Massachusetts General Hospital in Boston auf Basis der bestehenden Evidenz aus 169 Studien zusammengefasst.

Weiterlesen

Gemeinsamkeiten betonen und Unterschiede respektieren

In Deutschland gibt es 905 Netzwerkkoordinatorinnen und -koordinatoren Frühe Hilfen. Zu ihren wichtigsten Aufgaben gehören die konzeptionelle Weiterentwicklung des Netzwerks, die Betreuung/Organisation der Netzwerkgremien und die Öffentlichkeitsarbeit. Aber auch die Einzelfallarbeit hat eine hohe Bedeutung. Dies ergaben die jährlichen Befragungen der von der Bundesinitiative Frühe Hilfen geförderten Kommunen. Pilar Wulff, Netzwerkkoordinatorin aus Dortmund, gibt Einblick in ihre Arbeit. Sie sagt: „Familien müssen wissen, wo sie Unterstützung und Begleitung erhalten“ und betont, dass eine wertschätzende Haltung und gegenseitiger Respekt...

Weiterlesen

Die vorliegende Broschüre gibt einige grundlegende Informationen darüber, wie die Brust aufgebaut ist. Anschließend werden Risiken beschrieben, die die Entstehung von Brustkrebs fördern können. Dann wird erläutern, welche Möglichkeiten es gibt, Brustkrebs frühzeitig zu erkennen, und welchen Beitrag Sie selbst dazu leisten können.

Weiterlesen

Anlässlich des Welt-Hepatitis-Tags am 28. Juli sind zwei neue Veröffentlichungen des Robert Koch-Instituts zu Hepatitis C erschienen: ein Themenheft der Gesundheitsberichterstattung (GBE) und ein umfassender Beitrag im Epidemiologischen Bulletin 29/2016 zur aktuellen Situation. "Infektionen mit dem Hepatitis C-Virus verlaufen in den meisten Fällen chronisch und zählen zu den wichtigsten Ursachen von Leberzirrhose und Leberkrebs. Daher zählt Hepatitis C zu den wichtigen Public-Health-Themen", sagt Lothar H. Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts.

Weiterlesen

Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA hat heute die Zulassung des HIV-Medikaments Truvada zur vorbeugenden Einnahme (Pre-Expositionsprophylaxe, kurz: PrEP) für Menschen mit hohem HIV-Risiko empfohlen. Die Zulassung durch die EU-Kommission ist damit Formsache und erfolgt voraussichtlich im Spätsommer.

Weiterlesen